25. November 2022, 16:21

Fußball-WM: Deutschland ist schon mal Weltmeister - im Blabbeln

Im Internet kann man nach dem 2 zu 1 verlorenen Spiel allerhand sonderbare und "aufschlussreiche" Stellungnahmen finden, wie die von Trainer Flick:

"Wir müssen gegen Spanien Charakter zeigen"
"Wir müssen einiges verbessern, um gegen Spanien die Chancen offen zu halten."
"Wir müssen an den Schrauben drehen und versuchen, die Dinge besser zu machen. Wir haben keinen Schuss mehr frei, den Fehlschuss hatten wir gestern. So müssen wir es gegen Spanien angehen."
"Wir müssen die Mannschaft so hinkriegen, dass sie den Glauben hat, das Ding am Sonntag in die richtige Richtung zu schieben."

.. und so weiter und sofort. Es fehlte nur noch:

"Wir müssen zu unserem Spiel finden" und "der Ball ist rund". Aber das kann ja noch kommen, bis zum Spiel am Sonntag ist Zeit dazu.

Fazit:
Der Mann weiß nicht, was zu tun ist, weil er nicht begriffen hat, wo die Fehler lagen. Und das obwohl das nicht weit zurückliegende Spiel gegen Ungarn aus gleichem oder zumindest ähnlichem Grund verloren wurde.
Der Mann ist also auch nicht lernfähig! Warum auch sollte er es sein, wenn er so schon ein Jahresgehalt von 5 bis 6,5 Millionen (Angaben sind unterschiedlich) hat.

D.G.W.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


23. November 2022, 10:48

Ein Paar wie Bonnie und Clyde – Annalena und Robert

Bonnie und Clyde zogen verzweifelt für „ihre Freiheit“ schießend und mordend durch die Staaten der USA. Das sind bald 100 Jahre her.

Jetzt gibt es eine neue modern-demokratische* Version des paarweisen Agierens und Handelns, betrieben von Annalena und Robert.
Sie ziehen lügend, heuchelnd und Irrtümer verbreitend und somit als gefährliche Demagogen durchs Land und die Weltgeschichte, von Gipfel zu Gipfel, wie einst Angela, ohne Rücksicht auf Volk und Umwelt (berechnen Sie deren Umwelt-Verschmutzungsanteil – vermutlich liegt dieser um mindestens das 100-fache höher als der eines Normalbürgers in Deutschland)**, um ihre Ministerposten zu behaupten. Sie ziehen dabei ihre Wege und Kreise und hinterlassen eine Spur der Verdummung, Insolvenzung, Versäufung und Verpleitung.

Wie wird das enden? Bonnie und Clyde starben im Kugelhagel von Polizisten. B. und C. waren aber auch keine Gegner des Volkes, sondern des "Staates". Bei A. und R. ist eher das Gegenteil der Fall!?

D.G.W.


*) Sogenannte "Demokratie": In den USA seit 1776 ?; bei den Griechen seit etwa 400 v. Chr.??, wobei Demokratie in den USA Todesstrafe und Bewaffnung der Familien einschließt - kann man dort "frei" wählen.

**) Aber ersuchen Sie Robert Habeck nicht um eine Stellungnahme, denn er wird ihnen erklären, dass das alles wieder "hereingeholt" wird und zwar durch "kluges Handeln", womit er Sie wieder einmal belügen würde. Robert Habeck ist eben nicht nur regierender Politiker, sondern auch gelernter Märchenerzähler.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


16. November 2022, 11:04

Der Mensch das schlechtere Tier - wie bei den Löwen

Zur Zeit werden in Deutschland und Europa verschiedene Maßnahmen bezüglich der Teuerung (Inflation) überlegt und getroffen.
Der zufolge sollen in Deutschland Einmalzahlungen von einigen hundert EURO erfolgen.
Die „Angestellten“ (alle Mitarbeiter) der EU (Europäische Union) sollen dagegen eine dauernde Erhöhung der Gehälter (8,5 % ?) bekommen. Bei der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sollen es über 2.000 Euro pro Monat (zweitausend EURO pro Monat) mehr sein.

Fazit
Wie bei den Löwen: Zuerst kommt der mit der Mähne (Ursula von der Leyen) und dann die anderen, obwohl die anderen das anschaffen müssen, wovon die mit der Mähne fressen/essen, leben und verjubeln. Und was das arbeitende Volk erschafft, wird dann auch noch prozentual *) verteilt, was heißt: Wer schon viel hat, bekommt verhältnismäßig mehr, so dass der Abstand (der schon zu groß ist) zwischen den Ärmeren und den Reicheren immer größer wird!
Und dann stellen sich manche Heuchler und Heuchlerinnen hin und sagen: „wir leben in einer Demokratie“, was dann wohl die vorher genannte Ungerechtigkeit ist.
Und weil das so ist, ist Demokratie eine schlechte Gesellschaftsordnung, was sie über die Jahrhunderte auch gezeigt hat! Demokratie hat keine Kriege verhindert und die Ungerechtigkeit nicht.
Gerade die, die mit der Demokratie heuchlerisch und prahlend im Mund herumlaufen, missbrauchen diese. Nein, Ladies and Gentlemans! Mesdames et Messieurs! Meine Damen und Herren! das ist keine gute Gesellschaftsordnung.

D.G.W.

*) Wer sich unter prozentual nichts oder wenig vorstellen kann:
Bei zum Beispiel einer Rentenerhöhung um 3 % erhält der, der eine Rente von 1.000 € hat, 30 € mehr. Wer eine Rente von 3.000 € hat, bekommt 90 € mehr. Bei denen die eine Rente von 4.000 € haben, sind es 120 € mehr.
So vergrößert sich der Abstand durch jede Rentenerhöhung immer mehr und zu Gunsten derer die schon höhere Renten haben, so dass diese die einzigen und eigentlichen Profiteure sind, zumal in den letzten Jahrzehnten die Erhöhungen nicht aufgrund von "Wachstum" erfolgten, sondern aus Gründen der "reinen Inflation" (Billionen Geldausschüttung der EZB unter dem EURO-DIktator Draghi zur Regierungszeit unserer schwachsinnigen Kanzlerin Angela Merkel.)

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


06. November 2022, 15:03

Weltklimakonferenz = Heuchlerkonferenz

Die Weltklimakonferenz ist eine Heuchlerkonferenz und Annalena Baerbock eine der größten Heuchlerinnen auf dem überhitzten Planeten!

Im Internet kann man lesen:

Beginn der Weltklimakonferenz
Baerbock: "Menschheit steuert auf Abgrund zu"
Von dpa
Aktualisiert am 06.11.2022 - 10:21 Uhr Lesedauer: 2 Min
(Quelle: IMAGO/Janine Schmitz/photothek.de)
In Ägypten beginnt an diesem Sonntag die UN-Klimakonferenz COP27. Vorab warnte Außenministerin Annalena Baerbock eindringlich vor verheerenden Folgen der Erderwärmung.

Bei der am Sonntag beginnenden Konferenz, die erstmals seit 2016 wieder in Afrika stattfindet, werden 40.000 Teilnehmer erwartet. Auf der COP27 verhandeln Vertreter aus knapp 200 Staaten in Scharm el Scheich zwei Wochen lang darüber, wie der Kampf gegen die Erderhitzung verstärkt werden kann. Die Zeit drängt, denn die vergangenen sieben Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Extremwetterereignisse unter anderem in Pakistan, Nigeria und Somalia zeigten zuletzt, welche enormen Schäden und welch tödliche Zerstörungskraft der Klimawandel birgt.


Gipfel der Heuchelei:
40.000 Teilnehmer aus aller Welt, 2 Wochen lang. Man stelle sich das vor, woher diese Menschen überall aus der Welt heranfliegen. Was für ein Aufwand das ist! Wie viel Umweltzerstörung damit verbunden ist.
Sie kommen aus entfernten Ländern und stellen sich als Retter des Klimas dar, obwohl sie mit ihrem Verhalten dem Klima Schaden zufügen. Denn die 40.000 Teilnehmer kommen nicht auf Esels- und Pferderücken und mit Schlafsäcken nach Ägypten.
Nein, die meisten der Teilnehmer kommen mit "Sonder"-Flugzeugen (siehe "Sondervermögen" à la Sonderkopf Christian Lindner - eine Aliasbezeichnung für Schulden oder frisches Pressengeld) und schlafen in klimatisierten Hotels und genießen allen Komfort und Luxus (sie benutzen sicher nicht von Winfried Kretschmann geliehene Waschlappen) für mehrere 100 EURO Kosten pro Tag - und das 2 Wochen lang. Scharm el-Scheich ist ein ägyptischer Urlaubsort, wer möchte da nicht 2 Wochen verbringen und dann noch auf Kosten anderer, wie Steuerzahler, Wenig-Verdiener, Bezieher kleiner Renten, usw.

Die sogenannten Klimaschützer gehen mit dem schlechtesten Verhalten voran, das man sich denken kann und vorneweg führt Annalena Baerbock bei jedem Auftritt dazu noch ein neues Kleid vor, statt entsprechend einer Umweltschützerin Kleider abzutragen - hier ein Pfui dieser perfektionierten Heuchelei.

Fazit:
Die Menschen, die an diesen Veranstaltungen teilnehmen, sind vor allem an den Posten interessiert, der ihnen ein exponiertes Leben möglich macht und nicht an einem Leben das die Umwelt schont!

Zu der Umweltschädigerin Annalena Baerbock kann man weiterhin lesen:
Kurz vor Beginn der Weltklimakonferenz COP27 in Ägypten hat Deutschland die Eindämmung der Erderwärmung als höchste Priorität bezeichnet. "Die Menschheit steuert auf einen Abgrund zu, auf eine Erwärmung von über 2,5 Grad, mit verheerenden Auswirkungen auf unser Leben auf dem einzigen Planeten, den wir haben", teilte Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) am Sonntag mit. Die Welt habe "alle nötigen Instrumente in der Hand, um die Klimakrise zu begrenzen und auf den 1,5-Grad-Pfad zu kommen".

Was diese Frau alles weiß: "sie warnte vor den verheerenden Auswirkungen .., Menschheit steuert auf den Abgrund zu; ... einzigen Planeten, den wir haben"; aber sie weiß nicht, dass sie selbst am meisten dazu beiträgt, dass sich daran nichts ändert, sondern alles nur schlimmer wird!

Fazit
Solange die Heuchelei durch die "Profiteure der Erdzerstörung" (entsprechend heuchelnde Politiker wie z.B. Annalena Baerbock) nicht aufhört, wird die Umwelt- und Erdzerstörung nur weiter voranschreiten.
Außerdem sind keine Ansätze vorhanden oder aufgezeigt, denen zufolge sich etwas grundlegend zum Besseren ändern wird. Alles mit Geld ("Geld auf den Wech bringen") lösen zu wollen, wird weiterhin nur zu mehr Umweltzerstörung führen!
Wenn beschlossen wird afrikanischen Ländern zum Ausgleich von Nachteilen der gegenwärtigen Entwicklung Geld zu geben (siehe Stellungnahme der EU-Präsidentin und Umweltschädigerin Ursula von der Leyen), dann sollte man zumindest wissen, dass dies Geld auch erwirtschaftet werden muss und das wiederum Umweltbelastung (z.B. durch Energieverbrauch) mit sich bringt. Es sei denn man gibt den Afrikaner "frisches Geld", wozu es dann nur Druckerpressen, Papier und entsprechende Energie braucht. Das aber führt zum Überfluss an Geld, was dann an "Wert" verliert (siehe Inflation) oder "wertlos" wird. Das wiederum führt dazu, dass sich im Grunde nichts ändert, nichts bessert, sondern nur verschlechtert!

Solange Holzköpfe regieren:
Aber so ist es eben, solange Holzköpfe die Welt regieren, die die einfachsten Zusammenhänge nicht erkennen! Will man die Welt zum Besseren ändern, dann muss man das Regieren solchen Menschen übertragen, die den Menschen und die Welt verstehen und fähig sind, vernünftig zu Handeln!

Solange Menschen regieren und herrschen (und frauschen), die nicht verstanden haben, dass es auf das Grundsätzliche ankommt und dieses nicht erkennen, wird das oberflächliche Geblabbel einer Ursula von der Leyen* und das von Olaf Scholz** oder Walter Steinmeier nur mehr Unheil bringen.
Was will man auch von Menschen erwarten, die uns in einen Krieg verwickelt und damit in jeder Hinsicht "zurückgeworfen" haben.


PS:

* Ursula von der Leyen: Eine Frau, die das tut, wovon sie nichts versteht und infolgedessen die Welt nur schlechter macht.
** Olaf Scholz (alias Oläffle): Ein Mann, der wie Von der Leyen für das was er tun soll, völlig unqualifiziert ist und infolgedessen die Welt nur schlechter macht.

Die "Demokratie" wird heute in der Bundesrepublik Deutschland so praktiziert, dass immer mehr unfähige Menschen in Machtpositionen gelangen! Das Ergebnis ist ein Niedergang auf allen Ebenen der Gesellschaft wie, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Forschung und "in allem was sonst verbindet" (siehe das Geblabbel eines Frank-Walter Steinmeier, dem aller Unqualifiziertesten "unter der Sonne und unter dem Himmel der Sterne" - frei nach Homer), usw., und jetzt sogar der Niedergang von Wirtschaft, Wohlstand und was damit zusammenhängt.

Sie werfen anderen vor zu "spalten" und sind selbst die größten Spalter und Spalterinnen, allein schon durch ihre ungerechten Zuwendungen, die sie sich aufgrund ihrer Macht genehmigen! Sie lassen sich vom Volk (durch Wahlen) Macht geben und missbrauchen diese für eigene Zwecke und nennen das dann Demokratie - pfui, pfui!

Auch kann man sagen, dass wir immer mehr und wieder vom Pöbel regiert werden, wobei ich das Wort (die Bezeichnung) Pöbel für Menschen verwende, die für ihre Aufgaben nicht geeignet sind und deswegen hauptsächlich damit beschäftigt sind, dies durch Maßnahmen zu verschleiern, die dann letztlich den Menschen schaden! Man erinnere sich, wir hatten das schon: die herrlichen (jetzt sind es vermehrt auch frauliche) Sprüche und dann den Niedergang!
Solange Menschen regieren, die das nicht tun, was grundsätzlich für eine Gesellschaft getan werden müsste und stattdessen immer nur das Gegenteil tun, also was ihnen selbst nutzt, wird es immer nur schlimmer - wie wir es seit Jahrzehnten in der BRD erleben.

D.G.W,

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


30. Oktober 2022, 12:02

Von Demokratie und deren Missbrauch!; Of democracy and its abuse; De la démocratie et de ses abus; De democrație și abuzul ei!

(DE) Von Demokratie und deren Missbrauch!
Wenn Demokratie jemals dem Volk gedient hätte, müsste man spätestens jetzt erkennen und sagen: Demokratie hat ausgedient!
Demokratie hat übelste Geschehen nicht verhindert und die Welt nicht besser gemacht, deshalb sollte es mit ihr vorbei sein.
Demokratie ist etwas für die, die davon profitieren, aber das ist nicht das Volk! Das kommt zuletzt. Zunächst kommen (zumindest in Deutschland) die Regierenden, deren Heere von Berater und Propagandisten, die Finanzjongleure, dann solche die das Volk in die Irre führen, es verwirren und verdummen und andere Schmarotzer aller Arten.

Hoffnungslos:
Wenn Demokratie in mehr als 2000 Jahren übelste Geschehen nicht verhindert und die Welt nicht besser gemacht hat, dann sollte es mit ihr schleunigst vorbei sein.


(E): Of democracy and its abuse!
If democracy had ever served the people, one would have to recognize and say now at the latest: Democracy is obsolete!
Democracy didn't prevent the worst happenings and didn't make the world a better place, so it should be over.
Democracy is for those who benefit from it, but that's not the people! That comes last. First come (at least in Germany) the rulers, their armies of advisors and propagandists, the financial jugglers, then those who mislead the people, confuse and dumb them down and other parasites of all kinds.

Hopeless:
If democracy hasn't prevented the worst happenings in more than 2000 years and hasn't made the world a better place, then it should be over with as soon as possible.


(FR): De la démocratie et de ses abus !
Si jamais la démocratie avait servi le peuple, il faudrait le reconnaître et dire maintenant au plus tard : la démocratie est obsolète !
La démocratie n'a pas empêché les pires événements et n'a pas rendu le monde meilleur, donc ça devrait être fini.
La démocratie c'est pour ceux qui en profitent, mais ce n'est pas le peuple ! Cela vient en dernier. Viennent d'abord (du moins en Allemagne) les gouvernants, leurs armées de conseillers et de propagandistes, les jongleurs financiers, puis ceux qui trompent le peuple, l'embrouillent et l'abêtissent et autres parasites de toutes sortes.

Désespéré:
Si la démocratie n'a pas empêché les pires événements en plus de 2000 ans et n'a pas rendu le monde meilleur, alors elle devrait en finir le plus tôt possible.


(RO) De democrație și abuzul ei!
Dacă democrația ar fi servit vreodată poporul, ar trebui să recunoască și să spună cel mai târziu acum: Democrația este învechită!
Democrația nu a împiedicat cele mai rele întâmplări și nu a făcut lumea un loc mai bun, așa că ar trebui să se termine.
Democrația este pentru cei care beneficiază de ea, dar asta nu e poporul! Asta vine ultimul. Mai întâi vin (mai ales în Germania) conducătorii, armatele lor de consilieri și propagandiști, jonglerii financiari, apoi cei care induc oamenii în eroare, îi încurcă și îi amuză și alți paraziți de tot felul.

Fără speranță:
Dacă democrația nu a împiedicat cele mai grave întâmplări în mai mult de 2000 de ani și nu a făcut lumea mai bună, atunci ar trebui să se termine cu ea cât mai curând posibil.

D.G.W.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


02. Oktober 2022, 09:15

Zu Aussagen der regierenden Politiker: Das Gegenteil ist der Fall - vor allem Lügen!

Wie auch schon besonders von Angela Merkel praktiziert, stellen Politiker falsche Zusammenhängen dar, denen zufolge man sagen muss: „das Gegenteil von dem trifft zu oder ist der Fall!

Beispiel, im Internet kann man lesen:

"Atmender Deckel" vorgeschlagen
Lindner will "bizarre Übertreibungen beim Gaspreis" bekämpfen
Von afp, reuters
Aktualisiert am 01.10.2022Lesedauer: 2 Min

Christian Lindner will den Gaspreis für Importe in die EU regulieren – angepasst an den Weltmarkt. (Quelle: IMAGO/Frederic Kern)


Weiter ist zu lesen:

"Klar ist, dass wir den Preis für unsere Energieabhängigkeit von Russland und Versäumnisse zahlen." Die derzeitigen Kosten für Energieimporte seien Ausdruck eines Wohlstandsverlustes. Als Finanzminister könne er mit Krediten einen Abwehrschirm aufspannen, um die Schockwirkung zu reduzieren. "Aber die Tatsache, dass wir Kapital ins Ausland verlieren, kann ich nicht ändern", sagte der FDP-Politiker.

Nein, klar ist das Gegenteil: Den Preis den wir jetzt zahlen, liegt nicht an der Energieabhängigkeit, sondern in der Energie-Unabhähgikeit von Russland, die deutsche Politiker aus politischen (sprich egoistischen Gründen) anstreben. Um das klarer auszudrücken: als wir von Russland abhängig waren, das heißt, das Gas von dort kam, hatten wir noch „bezahlbare und vernünftige“ Preise. Dazu noch war der Beschaffungsweg eher umweltverträglich.

Dieser erste Satz hat es in sich, denn er demonstriert die Macht von Verschleierung und Verdrängung durch verschiedene Ausdrucksweisen.
Hier wird eine solche Macht der Verbreitung von Irrtümer durch die falsche Darstellung eines Zusammenhangs durch den Politiker Christian Lindner praktiziert.
Das war schon immer so in der Politik und auch bei Hitler nicht anders. Immer wurden falsche Ursachen in Verbindung mit den schlechten Zuständen gebracht, die Politiker selbst geschaffen (verursacht) haben. Dabei werden Unschuldige zu Schuldigen und umgekehrt, Ungerechtigkeit wird als Gerechtigkeit getarnt, dem Unsinn wird ein "Sinn" zuteil, usw., letztlich nach Goethe "Vernunft wird Unsinn, Wohltat Plage". Das ist heute nicht anders.

Ein Fazit:
Solange diese schmutzige Praxis der Politiker, des Verschleiern und Verdrängen von wahren Ursachen und das Verbreiten von falschen Ursachen nicht unterbunden wird, wird es auf der Welt keinen (sozialen) Frieden geben.

In diesem Beispiel ist es Christian Lindner (alias Milliardenbürschle) der einen falschen Zusammenhang von Ursache und Wirkung herstellt, indem er sagt: "Klar ist, dass wir den Preis für unsere Energieabhängigkeit von Russland und Versäumnisse zahlen.".

Die Idiotie der regierenden Politiker herrscht (und frauscht) verschleiert und verdrängt
Dieser Satz "Klar ist, dass wir den Preis für unsere Energieabhängigkeit von Russland und Versäumnisse zahlen." soll außerdem die Idiotie verschleiern und verdrängen, die in der Tatsache besteht, dass jetzt die Beschaffungswege, also der Aufwand und damit auch die Umweltverschmutzung größer werden. Darüber wollen regierende Politiker hinwegtäuschen, indem sie auf den Ausbau der "erneuerbaren Energie " drängen, was aber nur die jetzige Lage bestätigt, in die uns das idiotische und schwachsinnige Regieren gebracht hat.
Und jetzt besteht eine noch viel größere ABHÄNGIGKEIT, von anderen Lieferanten, von Schifftransporten, von neuen Verträgen, neuen Spekulanten, neuen Einrichtungen für Transport und Speicherung, die alle noch mehr Aufwand in Form von Kosten und Umweltbelastung mit sich bringen.

Fazit:
Solche Politiker (wie z.B. Christian Lindner, Olaf Scholz, Robert Habeck), die falsche Ursachen für fatale Wirkungen herbeireden und dadurch Irrtümer verbreiten, die die Welt ins Verderben führen, sind die eigentliche Gefahr für eine Gesellschaft und die Menschheit. Sie abzuschaffen und nicht mehr an die Macht kommen zu lassen, sollte eine der ersten Aufgaben in einer „Demokratie“ sein.
Auch muss man sagen, dass solange Politiker Irrtümer verbreiten, indem sie falsche Zusammenhänge von Ursache und Wirkung in die Welt setzen, es keinen Frieden geben wird. Das ist so, weil mit den falschen Darstellungen die Ungerechtigkeit zunimmt, z.B. in der Form, dass Menschen, die mit ihrem Verhalten der Gesellschaft schaden (wie Christian Lindner und das Triumvirat), zu Vorteilen gelangen und die, die der Gesellschaft wahrlich dienen, Nachteile erleiden.

Eine Empfehlung für die Wahrheitsfindung!
Wenn regierende Politiker etwas aussagen und besonders wenn es für Sie (als Bürger) "gut klingt", also wenn es zum Beispiel vorteilhaft für Sie sein soll, dann seinen Sie skeptisch, glauben Sie es nicht, sondern prüfen Sie, ob es die Wahrheit ist.
Gehen Sie immer davon aus, dass das Gegenteil gegeben ist und nicht das, was von den Regierenden ausgesagt wird und glauben Sie besonders das nicht, was angeblich zu Ihrem Vorteil sein soll!
Versuchen Sie die Wahrheit (den wahren Zusammenhang, die wahre Absicht, usw.) herauszufinden, indem Sie selbst über die möglichen Zusammenhänge und Absichten der regierenden Politiker, die dahinter stecken, nachdenken.
Vertrauen Sie regierenden Politiker nie und nimmer und gerade dann nicht, wenn diese Ihnen etwas vortragen, was angeblich für Sie vorteilhaft sein soll!

Wie prüfen Sie, ob das stimmt, was ich Ihnen hier empfehle? Antwort folgt noch!

D.G.W.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


27. September 2022, 09:57

Pfuscher am Werk: Minister Habeck "macht auf naiv"; Bundeskanzler Scholz bringt "Geld auf den Wech"

DiP - Das ist Psychologie

Im Internet konnte man lesen:

Habeck über russische Führung
"Sie lügen einem ins Gesicht"
Von dpa
Aktualisiert am 29.07.2022 - 07:42 Uhr

Robert Habeck bei einem Besuch in Bayreuth (Archivbild): Der Wirtschaftsminister kritisiert die russische Führung scharf. (Quelle: IMAGO/Boris Schumacher)
Wirtschaftsminister Robert Habeck nennt das Verhalten Russlands im Gasstreit "eine Farce". Putins Regierung weigere sich, eine wichtige Turbine abzuholen.
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat Russland im Streit um eine Turbine für die Gaspipeline Nord Stream 1 Lügen vorgeworfen. Der Grünen-Politiker sprach am Donnerstagabend bei einem Bürgerdialog in Bayreuth von einer "Farce". Die in Kanada gewartete Turbine sei seit Montag letzter Woche in Deutschland. Alle Papiere lägen vor, er habe sie selber in der Hand gehabt. Russland aber weigere sich, die Turbine ins eigene Land zu holen. "Sie lügen einem ins Gesicht".


Ist Habeck naiv, oder tut er nur so? Was erwartet er von Russland bzw. von Putin, nachdem die Regierung der Bundesrepublik Deutschland (wohlgemerkt nicht das Volk) Sanktionen gegen Russland verhängt hat und Habeck selbst mit dem Schaden prahlt, der Russland auf diese Weise zugefügt werde.
So blöd kann kein Mensch sein und glauben, von jemandem Aufrichtigkeit, Entgegenkommen oder sogar Wohlwollen erwarten zu können, dem er Schaden zufügt oder zugefügt hat - oder ist Robert Habeck doch so blöd und damit als Märchenerzähler besser geeignet als Minister??!
Außerdem ist diese Äußerung ("Sie lügen einem ins Gesicht") unseres Ministers Habeck nicht schwer als Projektion, des eigenen verdrängten und verschleierten Verhaltens dem deutschen Volk gegenüber, auf den Feind Russland zu erkennen. Denn täuschen und lügen macht einen großen Teil der deutschen Politik aus und der Pfusch dieser Unqualifizierten kommt obendrauf.

Fazit:
Unsere Politiker sind Spinner und Pfuscher, weil sie vom Grundsätzlichen keine Ahnung haben und direkt aus ihrem UNWISSEN (UNWISSENHEIT) heraus regieren. Weil das so ist, wird es in Deutschland nicht besser, sondern immer schlimmer - wie seit Jahrzehnten, besonders seitdem Schwachsinnige wie Angela Merkel regieren!
Z.B. verweist Scholz gerne auf das Geld, das er "auf den Wech gebracht" hat. Dieses Geld, das als "Sondervermögen", als "Entlastung" oder "Paket von Sondermaßnahmen", auch "Zuschüsse", usw. getarnt auf den Markt gebracht wird, erhöht die Inflation, da es nicht aus dem vorhandenen Geldvolumen genommen wird. Das ist auch der Grund, warum nicht erklärt, nicht offengelegt, nicht darüber gestritten wird, wo Ausgaben gekürzt werden sollen, damit nicht neue Schulden gemacht werden! Das wird nicht gemacht - es wird immer weiter "frisches", also neu gedrucktes Geld "auf den Wech gebracht", was verbrecherischem Verwalten entspricht - dank unserem Oläffle!
Und wahrscheinlich steht unser, solchen Untaten gegenüber realitätsferne und schwachsinnige Bundespräsident Walter Steinmeier schon in den Startlöchern, um Scholz einen Orden (z.B. das Bundesverdienstkreuz) zu verleihen.
Damit wird Olaf Scholz zu einem weiteren Inflationstreiber, so eine Art Mario Draghi, der jahrelang jeden Monat 40 Milliarden EURO "auf den Wech gebracht" hatte und die Banken mit "billigem Geld" (zinsfrei - ja sogar mit Prämie bei Kreditaufnahme 0,2%) überschwemmte, was dazu führte, dass die Banken das von den Bürgern als Sparguthaben angelegte Geld nicht mehr brauchten und es bei der EZB (Draghis Geldwerkstatt und Geldschuppen) parkten, wofür sie dann Gebühren zahlten und diese wiederum teilweise vom Sparer abkassierten, anstatt diesem Zinsen zu zahlen. Dazu kamen dann auch noch "Negativzinsen" (für 0,1%), usw., was alles Produkte kranker Gehirne waren, die zu dem Zustand (einschließlich der Kriegsgeschehen) führten, den wir heute beklagen müssen! Diese Zusammenhänge sehen unsere regierenden Holzköpfe selbverständlich nicht. Sie machen sich ihre eigenen Zusammenhänge, bestehend aus Verschleierungen der tatsächlichen Ursachen und somit der tatsächlichen Zusammenhänge.
Alles das geschah und geschieht im Namen einer Demokratie, die ihre Interpreten (Politiker: "wir leben in einer Demokratie") so sehr loben und als alternativlos deklarieren.
Die pauschale Floskel "Geld auf den Wech gebracht", die unser Oläffle Bundeskanzler Olaf Scholz und andere salon- und gesellschaftsfähig gemacht haben, verschleiert (oder soll verschleiern) die Tatsache, dass es neue "Schulden" (Geld das niemand zurückzahlen muss) sind, die "frisches Geld", also neu bedrucktes Papier sind, die die vorhandene Geldmenge erhöhen und damit die Inflation steigen lässt,_ die Spekulanten begünstigt und das Volk letztlich wiederum betrügt und ärmer macht.
Was in dieser Hinsicht geschieht, sind schwere Verbrechen im Sinne von Betrug vor allem des deutschen Volkes.

"Geld auf den Wech bringen", wie es unser Oläffle und andere Machthabende betreiben, ist Machtmissbrauch und eine sehr schmutzige und gefährliche Aktion verantwortungslos Regierender.

D.G.W.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


30. Juli 2022, 12:35

Ahnungslose Pfuscher am Werk: Minister Habeck "macht auf naiv"; Bundeskanzler Scholz "bringt Geld auf den Wech"

DiP - Das ist Psychologie

Im Internet kann man lesen:

Habeck über russische Führung
"Sie lügen einem ins Gesicht"
Von dpa
Aktualisiert am 29.07.2022 - 07:42 Uhr

Robert Habeck bei einem Besuch in Bayreuth (Archivbild): Der Wirtschaftsminister kritisiert die russische Führung scharf. (Quelle: IMAGO/Boris Schumacher)
Wirtschaftsminister Robert Habeck nennt das Verhalten Russlands im Gasstreit "eine Farce". Putins Regierung weigere sich, eine wichtige Turbine abzuholen.
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat Russland im Streit um eine Turbine für die Gaspipeline Nord Stream 1 Lügen vorgeworfen. Der Grünen-Politiker sprach am Donnerstagabend bei einem Bürgerdialog in Bayreuth von einer "Farce". Die in Kanada gewartete Turbine sei seit Montag letzter Woche in Deutschland. Alle Papiere lägen vor, er habe sie selber in der Hand gehabt. Russland aber weigere sich, die Turbine ins eigene Land zu holen. "Sie lügen einem ins Gesicht".


Ist Habeck naiv, oder tut er nur so? Was erwartet er von Russland bzw. von Putin, nachdem die Regierung (wohlgemerkt nicht das Volk) der Bundesrepublik Deutschland Sanktionen gegen Russland verhängt hat und Habeck selbst mit dem Schaden prahlt, der Russland auf diese Weise zugefügt werde.
Kann dieser Habeck so blöd sein und meinen, dass jemand dem er schadet, ihm mit Wohlwollen antwortet. Nein so blöd kann niemand sein!
Außerdem ist diese Äußerung ("Sie lügen einem ins Gesicht") unseres Ministers nicht schwer als Projektion eigenen Verhaltens auf den Feind Russland zu erkennen. Denn täuschen und lügen macht einen großen Teil der deutschen Politik aus und der Pfusch dieser Unqualifizierten kommt obendrauf.

Fazit: Ahnungslose Spinner
Weil das so ist, wird es nicht besser, sondern immer schlechter - wie seit Jahrzehnten, besonders seitdem Schwachsinnige wie Angela Merkel regieren!
Z.B. verweist Scholz gerne auf das Geld, das er "auf den Wech gebracht" hat. Dieses Geld, das als "Sondervermögen", als "Entlastung" oder "Paket von Sondermaßnahmen", usw. getarnt, auf den Markt gebracht wird, erhöht die Inflation, da es nicht aus dem vorhandenen Geldvolumen genommen wird.

Die pauschale Floskel "Geld auf den Wech gebracht", die unser Oläffle Bundeskanzler Olaf Scholz und andere ahnungslose Spinner salon- und gesellschaftsfähig gemacht haben, verschleiert (oder soll verschleiern) die Tatsache, dass es neue "Schulden" (Geld das niemand zurückzahlen muss, da es niemand "erarbeitet" hat) sind, die "frisches Geld" (auch ein Ausdruck der "Neokapitalisten" - Menschen die Geld ohne Gegenwert vermehren), also neu bedrucktes Papier sind, die die vorhandene Geldmenge erhöhen und damit die Inflation steigen lässt, die Spekulanten begünstigt und das Volk letztlich wiederum betrügt und ärmer macht.
"Geld auf den Wech bringen", wie es unser Oläffle und andere Machthabende betreiben, ist Machtmissbrauch und eine sehr schmutzige und gefährliche Aktion verantwortungslos Regierender. Und weil keine Ansätze zu erkennen sind, dass sich das ändert, wird es immer schlimmer. Die Ursache dafür sind die herrschenden Politiker!

D.G.W.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


27. Juni 2022, 08:13

.

..

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


21. Juni 2022, 10:20

.

..

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 21

 

 




 

Besucherzähler:

 

  


    01.10.2022    1.096.866
    01.09.2022    1.088.480

    01.08.2022    1.079.161

    01.07.2022     1.071.127

    01.06.2022    1.063.500

    11.04.2022    1.050.647

    01.11.2021   1.013.000

     01.09.2021   1.000.400

     30.08.2021   1.000.011 

     12.08.2021      996.473

     01.06.2921      981.150

     01.04.2021      966.900

     11.03.2021      963.279

     01.12.2020      949.274 

     01.11.2020      945.560

     01.10.2020      941.180

     01.09.2020      936.510

     01.08.2020      932.060

     01.07.2020      928.406

     01.06.2020      924.494

     01.05.2020      921.215

      01.04.2020      918.562

      01.03.2020     915.750

      01.02.2020      913.700 

      01.01.2020      911.156 

      01.01.2019      858.098

      01.10.2018      843.834